8 Glasfaser Uplinks in den Nahen Osten gerissen...

Was soll man da noch sagen die insgesamt 8 Glasfaserkabel wurden angeblich von Schifffen beschädigt.

Was ein Zufall das gleich 8 Kabel innerhalb weniger Wochen reissen und alles Kabel die strategisch wichtig sind für die Internetanbindung des nahen Ostens.
Ich kann mich seit dem ich im Internet unterwegs bin. Daran erinnern 2 mal über ein Schiff gelesen zu haben was ein Glasfaserkabel beim Ankern mitgenommen hat. Auch das die ersten beiden Kabel in einer No-Go-Area für Schifffahrt lagen ist bestimmt nichts besonderes an so komische Regeln hält sich doch bestimmt keiner. Jetzt hat der Reparaturtrupp sogar einen 6 Tonnen schweren Anker gefunden der abgerissen zu sein scheint als er das GLASfaserkabel mitgenommen hat, abgeschnitten worden kann er jedenfalls nicht sein, den es war keine stück Kette dran.

Und dass das alles jetzt passiert wo in den USA dieser furchtbare Börsencrash war und die Araber gesagt haben sie wollen ihr Öl demnächst lieber in Euro handeln weil der Dollar ja bald nicht mal mehr das Papier wert sein wird auf dem er gedruckt wird.

Ein Schelm wer da böses denkt.

Hier noch ein paar links zu dem Thema:

Anker
1) Marseille
2) Alexandria
3) Dubai
4) Bandar Abbas, Iran
5) Qatar
6) Suez
7) Penang, Malaysien
8) Persian Gulf

7.2.08 19:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung